Atempausen im Advent: Was hoffst du? Was liebst du? Was glaubst du?

Schon wieder Advent…

Kerzen, Weihnachtsmarkt, Kälte, Glühwein, Freunde, Geschenke, Stress, Essen, Planung, Schokolade, singen, Dezember, Plätzchen backen, Bräuche, schmücken, organisieren, Familie, Streit, Vorfreude, Einsamkeit, warten, Erwartungsdruck, Lichterketten, Klausuren…

STOP!

 

Lasst uns eine Pause machen. Wir laden ein zum Nachdenken, Singen und Stillwerden.

In unseren „Atempausen“ am AH-BK kannst du Advent auch anders erleben. 

Dazu laden wir herzlich ein.

  1. Atempause am 30.11.2018 um 8:00 Uhr: Was hoffst du?
  2. Atempause am 07.12.2018 um 9:55 Uhr: Was liebst du?
  3. Atempause am 14.12.2018 um 11:50 Uhr: Was glaubst du?

Gottesdienst zu Weihnachten am 20.12.2018 um 8:00 Uhr

 

Stille Pausen im Raum der Stille immer montags in der 2. Pause

Es erwarten dich kleine Auszeiten, Musik, Gedanken und Impulse. Wir freuen uns auf dich!

 

Die Fachgruppe Religion

Kritzeln für einen guten Zweck

Spendenübergabe an das Kinder- und Jugendhospiz: (von l. n. r.) Frau Yvonne Steinbuß, Noelle Nachlik, Lara Krüskemper, Giulia Turek, Laura Ludewig.

 

(Lea, BG 13) Das klappt mit „Scribo“! Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskurses im BG13 gründeten im letzten Schuljahr eine Schülerfirma, namens Scribblelation, entwarfen und verkauften einen Kritzelblock vollgepackt mit Quizzen, Rätseln und kreativen Aufgaben.

Zunächst wurde durch 90 Anteilseignerinnen und -eigner und Sponsoren ein Kapital geschaffen, wodurch die Schülerfirma 250 Exemplare in den Druck geben konnte. Diese wurden sowohl privat als auch in den Pausen oder verschiedenen Geschäften, wie z.B. Buchhandlungen, verkauft.

Die Schülerfirma feierte einen großen Erfolg, da alle Exemplare in kurzer Zeit verkauft wurden. Die Anteilseignerinnen und -eigner haben zum Abschluss der Schülerfirma entschieden, den Großteil des Gewinns an das Kinder- und Jugendhospiz in Haltern zu spenden. Somit konnte die Schülerfirma am 04.10.2018 den Verantwortlichen des Kinder- und Jugendhospizes einen Scheck in Höhe von 575€ überreichen.

Die Schülerinnen und Schüler waren natürlich auch neugierig und wollten wissen, wofür das Geld verwendet wird. Dazu lernten sie während der Scheckübergabe die Einrichtung und deren Arbeit kennen. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Südliches Münsterland wurde 2017 eröffnet und ist eine Anlaufstelle für Familien mit Kindern und Jugendlichen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung im Umkreis von 50 km um Haltern am See. Bundesweit gibt es weitere 25 Kinder- und Jugendhospizdienste. Sie unterstützen und begleiten die Kinder sowie die Eltern und Geschwisterkinder. Dies wird vor allem von über 1000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestemmt. Sie betreuen die Familien meist über mehrere Jahre. Sie hören zu, gehen mit den Kindern spazieren, spielen und sind Ansprechpartner für Themen wie Trauer, Tod, Abschied und den Alltag mit einem erkrankten Kind. Der AKHD bietet außerdem ein Forum zum Austausch zwischen betroffenen Familien. Dazu werden jährlich über 50 Veranstaltungen organisiert, bei denen sich die Familien, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Interessierte gemeinsam mit vielen bunten und schönen Aktionen näherkommen. Zusammen Lachen und Leben steht beim Kinder-und Jugendhospiz an erster Stelle.

Nachdem sich Schülerinnen des BG13 einen Einblick in die Arbeit dort verschaffen durften, konnten sie mit vollster Zufriedenheit sagen „Die Entscheidung über unsere Spende war definitiv die richtige.“

Kinderrechte ins Grundgesetz?

Frank Schwabe diskutiert mit Studierenden des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs

(Ad) Auf Initiative der UNICEF Arbeitsgruppe Recklinghausen war am 16. November 2018 der Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe zu Gast am Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg. 100 angehende Erzieherinnen und Erzieher ließen sich zunächst von Susanne Schildknecht (UNICEF) über weltweite Kinderrechte und die Probleme bei ihrer Umsetzung informieren.

Weiterlesen: Kinderrechte ins...

Wertvolle Kollegiumsfortbildung

(Ost) Die Lehrkräfte des AH-BK setzen sich am 15. und 16. November im Halterner KönzgenHaus mit dem Thema Werteorientierung auseinander und gingen dabei auch der Frage nach, was das Kolleg als katholische Schule in Trägerschaft des Bistums Münster auszeichnet.

Weiterlesen: Wertvolle...

Alles grün in Bio? - Farbenpracht in der Petrischale

(Susanne BFS 12B) Im ersten Quartal der BFS 12 geht es im Biologieunterricht um Mirkroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze. Wichtige Fragen sind zum Beispiel:

Wie werde ich krank und wie kann ich mich davor schützen?

Was ist der Unterschied zwischen einem Bakterium und einem Pilz?

Wo gibt es in meinem Alltag Ansteckungsgefahren?

Weiterlesen: Alles grün in Bio?...