Wie ergeht es uns im Lockdown?

(Jamie, Maja, Dennis BG12) Mit fast drei Millionen Fällen deutschlandweit und einem weiteren Lockdown vor der Tür ist es klar, dass es langsam auch die mentale Gesundheit der Schüler/-innen betrifft. Aber wie sieht es bei uns am AH-BK aus?

Beim Interview mit Frau Lamsieh-Köhl, Lehrerin und Seelsorgerin des AH-BKs, wurde deutlich, dass mehr Schülerinnen und Schüler die Dienste der Seelsorge entgegennehmen. Durch den nicht vorhandenen Austausch unter den Schüler/-innen fühlen sie sich oft einsam und überfordert laut Beurteilung der Seelsorge. Besonders gefährdete Schüler/-innen, die schon Schwierigkeiten mit der mentalen Gesundheit hatten, seien zurzeit besonders anfällig für weitere mentale Belastungen.

Durch Gespräche im Kollegium zeige sich deutlich, dass Lernende Schule schwieriger empfinden als zuvor. Ursachen dafür seien ein nicht optimales Umfeld, welches durch fehlende Routine gekennzeichnet sei.

Bei einem weiteren Interview mit Herrn Ostholthoff, Lehrer am AH-BK, bestätigt sich die Einschätzung der Seelsorge. Schüler/-innen hätten Probleme beim Lernen, wobei andere gut mit dem aktuellen Lernen klarkommen.

Jedoch versucht das AH-BK dem mit verschiedenen Angeboten entgegenzuwirken, wie z.B. mit den Tagen religiöser Orientierung, die per Videokonferenz erfolgt sind. Das Projekt erfolgte zwei Tage und bekam viel positives Feedback. Schüler/-nnen konnten sich in der Videokonferenz austauschen und Zeit MITEINANDER verbringen. Es förderte den Austausch unter den Schüler/-innen und brachte ein Stück Normalität zurück.

Die Tage religiöser Orientierung können nicht die ganze Welt bewegen, das weiß auch Frau Lamsieh-Köhl, und sie gibt unserem Team Tipps für unser Wohlbefinden in der aktuellen Lage. Rausgehen und Kontakte pflegen durch z.B. Onlinekonferenzen seien der Schlüssel für eine Stabilität unserer Psyche.

Wir können zwar nicht viel gegen die aktuelle Situation tun, doch ein kleines Stück unserer Normalität können wir uns durch uns selbst zurückgeben.

 

Hier geht es zu den weiteren Artikeln der Online-Schülerzeitung…