Erfahren Sie aktuelle Informationen, News und Neuigkeiten um und über das Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg in Recklinghausen, Termine und Veranstaltungen, wichtige Mitteilungen aus und für den Schulalltag am Recklinghäuser Berufskolleg sowie nützliche Tipps und Auszüge aus aktuellen Bekanntmachungen.

Mensch, wo bist du? Fastenzeit am AH-BK

Wieder kein Mensch da! Beklagen wir uns, wenn wir mit etwas alleine gelassen werden. Niemand fühlt sich verantwortlich!

Heute gibt es oft Gelegenheit zu rufen:

Mensch, wo bist du, wenn die Gletscher schmelzen und die Meere steigen?

Was machst du, wenn Minderheiten ausgegrenzt und abgewiesen werden, Gleichgültigkeit und Hass sich ausbreiten?

Mensch, wie willst du die Zukunft gestalten?

Wo bist du?

„Mensch, wo bist du?“ Der Titel des Misereor Hungertuchs von Uwe Appold, einem deutschen Künstler, fordert den Betrachter zu Antworten heraus. Die offene Frage verlangt eine persönliche Stellungnahme. Wofür stehe ich selber auf? Wofür engagiere ich mich? Was trage ich zu dieser Welt bei?

Weiterlesen: Mensch, wo bist...

Aus Interesse am Menschen - Anspruchsvolle Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen

geistREich, Ausgabe 1, 1.-6. Februar 2019

In den nächsten Tagen und Wochen stehen viele Schülerinnen und Schüler vor wichtigen Entscheidungen im Hinblick auf ihre weitere schulische oder berufliche Zukunft.

Nach Erhalt der Halbjahreszeugnisse beginnt der zentrale Bewerbungszeitraum an den weiterführenden Schulen. Zum Glück für uns alle gibt es viele junge Menschen, für die es eine realistische Option ist, sich in einem der verschiedenen Berufsfelder des Sozial- und Gesundheitswesens zu qualifizieren.

Gute Gründe, sich für eine solche Ausbildung zu entscheiden, gibt es jedenfalls reichlich. Gerade denen, die viel Freude am Kontakt zu anderen Menschen haben, eröffnen sich in diesem Arbeitsfeld eine Fülle von Möglichkeiten. Ob beispielsweise als Krankenpfleger, Erzieherin, Bewegungshelferin oder Krankengymnast: Anderen bei der Entfaltung ihres Lebens hilfreich und förderlich zur Seite zu stehen, ist auch persönlich bereichernd. Zudem hat sich infolge des gesellschaftlichen Wandels auch ein hoher Bedarf an Fachkräften ergeben. Aktuelle Arbeitsmarktanalysen prognostizieren jedenfalls insbesondere für das Ruhrgebiet einen großen Bedarf an Berufen des Sozial- und Gesundheitswesens. Nach der erfolgreichen Ausbildung am Ende ohne Arbeitsplatz dazustehen, ist also relativ unwahrscheinlich; und das ist in unseren Zeiten nicht zu verachten. „Für Interessierte macht es Sinn, sich über die verschiedenen Ausbildungsgänge eingehend zu informieren. Dazu lädt das Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg in den nächsten Tagen ein.“

Joachim van Eickels

 

Bildungsangebot

 

Bildungsgang „Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales.

Voraussetzung: die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
Ausbildungsziel: Allgemeine Hochschulreife (Abitur in drei Jahren).

 

Bildungsgang „Fachabitur" („Zweijährige Höhere Berufsfachschule“) im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens.

Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss.
Ausbildungsziel: qualifizierte Vorbereitung auf die Ausbildungsberufe wie Gesundheits- und Krankenpflege: Altenpflege, Arbeit mit beeinträchtigten Menschen, Ergo- und Physiotherapie sowie Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Zudem berechtigt diese Qualifikation zum Fachhochschulstudium.

 

Der in der Region einmalige Bildungsgang der dreijährigen Ausbildung zur Bewegungspädagogin / zum Bewegungspädagogen (Berufsabschluss: Staatlich geprüfte(r) Gymnastiklehrerln mit Fachabitur)

Späterer Einsatz im Sportverein, Krankenhaus, Seniorenzentrum, Tanz-Club, Volkshochschule, Fitness-Center, REHA-Klinik, Wellness-Oase, Kindergarten, Grundschule, Offene Ganztagsschule oder Selbständigkeit.

 

Ausbildungsgang „Staatlich anerkannten Erzieher(in)“

Voraussetzung: in der Regel das Fachabitur im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens bzw. eine einschlägige Berufsausbildung (z.B. Kinderpflegerin).

 

Als einzige Schule im Regierungsbezirk Münster bietet das AH-BK den Bildungsgang: Fachoberschule Klasse 13 (Ein Jahr Vollzeit) an.

Voraussetzung: Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine fünfjährige berufliche Tätigkeit möglichst im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens.
Ziel: Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife im Sozial- und Gesundheitswesen.

 

 

Beratungs- und Anmeldetage

Samstag, 9. Februar, 9.00-13.00 Uhr:

Information über schulische Weiterqualifikationen und Ausbildungsberufe am Bischöflichen Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg (AH-BK), Recklinghausen, Werkstättenstraße 16-18.
Es besteht auch schon die Möglichkeit, an diesem Tag seine Bewerbungsunterlagen persönlich einzureichen.

 

In der Woche vom 11.-15. Februar, täglich von 14.00-17.00 Uhr:

Schulleitung und Bildungsgangleitungen stehen für Ausbildungsfragen zur Verfügung; auch an diesen Tagen können Bewerbungen persönlich abgegeben werden.

Zeitzeichen zum Holocaust-Gedenktag

(Ad) In einem „Zeitzeichen“ erinnerte die Gruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland. Der 27. Januar, der Tag der Befreiung des KZ Auschwitz, ist ein Denktag, Gedenken und Nachdenken über die Vergangenheit soll Orientierung für die Zukunft schaffen.

Weiterlesen: Zeitzeichen zum...

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Ein Zeitstrahl dokumentierte bedeutsame Stationen auf dem mühevollen Weg zur Gleichberechtigung, zu dem kurze Texte vorgetragen wurden, die informierten und nachdenklich stimmten.

 

(Rü) Die Katholische Frauenbewegung Recklinghausen lud zu ihrem diesjährigen Neujahrsempfang am 11. Januar 2019 in unsere Schule ein und Sprecherin Hildegard Stein und ihr Team erinnerten an den Tag, an dem Frauen in Deutschland erstmalig wählen durften: den 19. Januar 1919.

Weiterlesen: 100 Jahre...

Unterkategorien